Tragischer Unfall mit einer Gruppe von Puch-Moped-Fahrern

Eine Gruppe von elf Personen eines Innviertler Moped-Clubs machte am 3. Juni eine Ausfahrt im Bezirk Perg. Leider endete diese katastrophal. Aus derzeit unbekannten Gründen wurde die Truppe von einem Autofahrer erfasst. Dabei wurden sieben Mitglieder zum Teil schwer verletzt und zwei von ihnen, ein 29- und ein 48-Jähriger, starben noch am Unfallort.

Die Puch-Gemeinschaft trauert um die zwei Männer. Auch wir sind geschockt von den Ereignissen, möchten unsere Anteilnahme und tiefstes Mitgefühl den Angehörigen ausdrücken und wünschen den Verletzten gute Besserung!


Hier ein Bericht dazu: https://ooe.orf.at/stories/3106801/


Bilder