Das war unsere 23. RBO Trophy!

Am 26. August 2023 war es wieder so weit. Ab 7:15 Uhr hörte man schon von weitem den Klang der Motoren und kurz darauf fanden sich bereits die ersten Teilnehmer auf unserem Firmengelände zur RBO Trophy ein, die dieses Jahr zum 23. Mal veranstaltet wurde. Wir freuen uns jedes Jahr besonders auf dieses Event um gemeinsam unsere Leidenschaft zu Oldtimermopeds und-motorräder zu teilen.

Bei dem Gleichmäßigkeitsbewerb werden die Fahrzeuge in 8 verschiedene Wertungsklassen eingeteilt und gemessen. Die Teilnehmer schätzen vor dem Start ihre Fahrtzeit, welcher am genauesten seine geschätzte Fahrtzeit erreicht gewinnt.

Nach einem Frühstück mit Kaffee und Kuchen war für die notwendige Energie gesorgt und es erfolgte die Begrüßung durch Thomas Stöckl und dem Erfinder der RBO Trophy, Hermann Stöckl. Die Vorfreude auf das Rennen lag bereits in der Luft und kurz darauf, startete der erste Teilnehmer.

Die Strecke führte durch die hügelige bewaldete Naturlandschaft des Weinviertels mit dem Ziel den Michelberg zu erklimmen. An diesem schönen Sommertag sorgte zwar ein kurzer Regenschauer für etwas Abkühlung, aber danach lachte wieder die Sonne vom Himmel. Nachdem sich alle Teilnehmer im „Gasthaus am Michelberg“ eingefunden hatten, wurden sie mit regionalen Speisen bestens versorgt. Anschließend wurden die Sieger geehrt. Jeder Fahrer und Beifahrer erhielt eine Medaille und die drei Bestplatzierten einen Pokal.

Für besondere Eigenschaften wurden dieses Jahr auch Sonderpreise vergeben. Darunter waren unsere Gäste aus Vorarlberg, Jochen und Gaby Nuck, die den weitesten Weg  auf sich genommen haben um mit uns gemeinsam den Michelberg auf ihrer Sears Allstate 250 zu bezwingen. 

Als ältestes und auch imposantestes Fahrzeug nahm eine Indian Big Chief Baujahr 1928, gefahren von Sascha Taric teil. 

Unser jüngster Teilnehmer David Gwiss, hat sich auch als sportlichster erwiesen der aufgrund der Steigung auf den letzten Metern auf seiner Puch Maxi S, ins Ziel strampeln musste.

Einen Trostpreis gab es für Martin Fischer, dessen Honda seit 40 Jahren, bis zur diesjährigen RBO Trophy nicht nass wurde - jetzt heißt es leider putzen.

 

Fotografiert wurde unsere Trophy wieder von Lichtzeichen – Gottfried Frais!

Hier geht’s zu den Fotos: 23. RBO Trophy 2023



23. RBO Trophy 2023










Downloads

Bilder